platz1

SVB Boule-Abteilung zufrieden mit der Saison 2013


Gruppenfoto LigaspielerInnen des SVB am letzten Spieltag 2013

Auch im Bezirk Westfalen des Boule- und Pétanque-Verbandes NRW sind nunmehr in allen Ligen die Wettbewerbe beendet worden. Die SpielerInnen der drei SVB-Boule-Mannschaften blicken glücklich bis zufrieden auf die Saison zurück.

Mit zwei Mannschaften spielten die Brackweder in der Bezirksliga Westfalen. Besonders erfreulich ist der Westfalenmeister-Titel für die 1. Mannschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Regionalliga.

Die 2. Mannschaft war erst 2012 in die Bezirksliga aufgestiegen und beendet die Saison auf dem 8. Tabellenplatz. Die Erleichterung über den Klassenerhalt war groß, aber nach der Saison ist vor der Saison und im nächsten Jahr soll es noch weiter nach vorne gehen.


Ähnlich erging es auch der 3. Mannschaft, die schon seit mehreren Jahren konstant in der Bezirksklasse spielt, und immer knapp den Aufstieg verpasste. Dieses Jahr sollte es besser werden. Aber nach zwei bösen Ausrutschern gegen Abstiegskandidaten spielten sie gegen Saisonende sogar gegen den Abstieg. Mit deutlichen Siegen in den letzten Spielen wurde das jedoch verhindert. Mehr als der 8. Tabellenplatz zählt hier, dass viele neue Spieler in die Mannschaft integriert wurden und diese Wettkampferfahrung sammeln konnten.


Bielefeld wird also 2014 durch den SVB in der Regionalliga Nord, der Bezirksliga und der Bezirksklasse mit je einer Mannschaft vertreten sein. Ob evtl. eine neue 4.Mannschaft für die Kreisliga angemeldet wird, dürfte sich am Jahresende entscheiden, wenn die Planung der Mannschaftskader für die Saison 2014 abgeschlossen ist.


Nicht, dass jemand denkt, die Boulekugeln würden im Winter eingemottet: Das Training geht weiter und jetzt beginnen die Westfalen- und NRW-Hallenmeisterschaften, die von den SVB-Boulern gern genutzt werden, denn leider gibt es in Bielefeld (noch) keine Boulehalle.

November 2013

Benno Bachmann