"SV Bielefeld-Brackwede 1" wird Vierter beim Hallencup-Finale in Berlin!

Herrlicher Sonnenschein und ein wunderschönes Boulodrome erwarteten uns in der Hauptstadt. Berlin ist immer eine Reise wert - das haben wir an diesem Tag öfter gesagt und gedacht!

Dank Claudios Fahrbereitschaft waren Heinz, Jochen und Petra nach dreieinhalb Stunden gegen halb sechs vor Ort. Genügend Zeit für Heinz und Jochen sich schon mal in der Halle warmzuspielen und auch gegen die Lokalmatadoren ein paar Spielchen zu gewinnen ;-)

Das andere Auto war mit Uwe, Ralf und Till erst gegen 20.00 Uhr in Berlin - ein Stau verzögerte die Anreise. Alle Herren nächtigten dann im nahen Central Hotel mit 70er-Charme. Die Team-Dame machte Familienbesuche und stieß am Samstagmorgen dazu - gut ausgeschlafen & mit bester Laune waren alle froh dabei sein zu können!

boule berlin 1

Erst mal einspielen... Tolle Halle, schönes Gelände – hier macht Pétanque Spaß!

Berlin Hallencup 1

Bitte aufstellen zum Mannschaftsfoto :-)

Und dann ging’s endlich los - die Auslosung im B-Finale legte unseren Erstrunden-Gegner fest: SGF Bremen. Elfi, Uli, Horst und Thomas sind uns als gute SpielerInnen bekannt und auch Gisela (die sich mit uns einspielte) und die anderen Bremer machten uns das Leben nicht immer leicht.

Till & Heinz konnten das eine Doublette recht schnell mit 13:8 gewinnen, Ralf und Jochen hatten mit Thomas einen starken Schießer als Gegner, der mit ausschlaggebend war für den Bremer Sieg mit 13:6. Petra & Uwe konnten das dritte Doublette mit 13:10 gewinnen: 2 zu 1 für uns nach der Doublette Runde!

Das eine Triplette konnten Jochen, Uwe & Ralf dann leider nicht dominieren und das Resultat war nicht wirklich erheiternd - da wäre mehr drin gewesen. Till, Heinz & Petra spielten jedoch recht unbeschwert auf und entschieden das andere Triplette mit 13:10.

Wir freuten uns über den guten Start und den Rundensieg gegen die sympathischen Bremer.

boule berlin 2

Warten und Einspielen auf das letzte Ergebnis der ersten Runde (im Hintergrund)

boule berlin 3

Warten und Einspielen auf das letzte Ergebnis der ersten Runde (im Vordergrund)

Der CdB Lübeck besiegte parallel den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide mit 4:1 und so stand Lübeck als unser zweiter Gegner fest. Dieses Mal ging es mit den Tripletten los und wir wollten wieder wie in der ersten Runde „autoverteilt“ an den Start gehen.

Jochen, Uwe und Ralf verloren ihre Triplette leider zu 8 - Till, Heinz und Petra konnte das andere denkbar knapp mit einem Punkt für uns entscheiden – alles offen vor der Doublette-Runde :-)

Wir setzten wieder auf die gleichen Mannschaften: Till und Heinz legten einen Sieg vor, Jochen & Ralf und Uwe & Petra konnten es leider nicht nachmachen. Hier die Resultate: 13:6, 8:13 und 9:13. Im Nachhinein sollte ein auch spielentscheidender Vorteil der Lübecker deutlich werden: sie waren mit Auswechselspielern angereist.

boule berlin 4

Französisch(?)-bärliner Grill, Vereinsheim, Halle, Uwe und Heinz im Fach(?)-Gespräch

Wir waren nun eine von vier Mannschaften die jeweils eine Runde gewinnen konnten und jetzt die Plätze 3-6 ausspielten.

La Boule Rouge Dresden, die schon auf eine Revanche gegen uns wegen unseres Vorrundensiegs in Osnabrück hofften und CdB Lübeck durften um den Turniersieg kämpfen - dieses Finale hätten wir auch gerne bestritten!

Für uns stand nun der  VFL Rastede auf dem Plan. Am Anfang ging es erst mal um ein Wort / um den Ort: nicht „Raschtede“ sondern „RaSTede“ mit Betonung auf dem „spitzen STein“ soll es heißen – wir sind ja lernfähig :-) Der kleine Ort liegt in der Nähe von Oldenburg und die Mannschaft hatte sogar noch eine weitere Anreise als wir und brachten von dort eigene Magneten mit Vereinslogo zum Punktestellen mit - muss der Verein Geld haben ;-)

Los ging´s wieder mit der Triplette-Runde – wir führten zu vorgerückter Stunde (mittlerweile war es 18:30 Uhr geworden) unsere bewährten Mannschaften ins Feld. Beide Tripletten konnten sich durchsetzen und mit 13:8 waren dieses Mal Jochen, Uwe und Ralf souveräner zu Gange! Das Mixte war mit 13:11 nicht locker zu gewinnen, starke Lege- und Schussleistungen sollten uns auch in der Doublette-Runde ein wenig Kopfzerbrechen bereiten.

Dass beide Triplette-Runden gewonnen werden konnten hörte sich erst mal gut an! Es folgten die Doubletten.

Dieses Mal tauschten Jochen und Ralf die PartnerIn und so gingen Uwe & Ralf, Jochen & Petra und unserer bewährtes Team Till & Heinz an den Start. Der Partnertausch war leider nicht die erfolgreiche Maßnahme – hier machte sich u.a. auch das Fehlen von Auswechselspielern bemerkbar und die Resultate waren mit 5:13 und 4:13 nicht wirklich gut... Aber wir hatten ja noch Till & Heinz die unseren zweiten Runden-Sieg mit 13:3 dingfest machten!

Ohne zu wissen, ob jetzt der 3. oder 4. Platz für uns rausgesprungen war (wir waren ja auf jeden Fall in die "Geldränge" vorgedrungen) fuhr die Autobesatzung um Claudio gegen 21.30 Uhr nach Hause - er wartete nunmehr seit Stunden auf die Heimfahrt und Petra wurde am nächsten Tag zur Hallenquali in Schüttorf erwartet.

Uwe, Ralf und Till ließen sich das spannende Finale nicht entgehen - La Boule Rouge Dresden konnte unseren Zweit-Runden-Gegner CDB Lübeck knapp mit 3:2 besiegen - und nahmen gegen 22.30 Uhr den Gewinn für unseren 4. Platz bei der Siegerehrung in Empfang! 

Ein harmonisches & erfolgreiches Wochenende ging zu Ende - es war schön in Berlin und wir kommen gerne wieder :-)

Und hier noch ein paar Fotos vom Gelände des Veranstalters Club Bouliste de Berlin

boule berlin 5

boule berlin 6

boule berlin 7

"SV Bielefeld-Brackwede 2" beendet die A-Turnier-Zwischenrunde als Vierter

Unsere Mannschaft konnte in Osnabrück leider nicht an Ihre Vorrundenform anknüpfen und wurde am Ende guter Vierter. Der Hallenbetreiber Klack 95 wartete wie immer mit leckerem Essen auf und versüßte manch fehlgeleitete Kugel. Wir kommen gerne wieder!

"SV Bielefeld-Brackwede 1" qualifiziert sich für die B-Finalrunde in Berlin!

Mit drei gewonnen Begegnungen setzte sich unserer Mannschaft in Schüttorf durch und am Ende stand der Sieg der Zwischenrunde! Hier kommt ein Foto, das uns Manni zur Verfügung gestellt hat - besten Dank auch für Speis und Trank, wir fühlen uns in Schüttorf immer gut umsorgt!

B-Zwischenrundensieger Hallencup 17.01.15

 So sehen Sieger aus ;-)


"SV Bielefeld-Brackwede 1" qualifiziert sich für die B-Turnier-Zwischenrunde

Bei der Hallencup-Vorrunde am 22. November 2014 in Osnabrück konnte sich unsere Mannschaft mit einem Sieg und zwei Niederlagen als Dritter in der Gruppe 14 für die B-Zwischenrunde am 17. Januar 2015 qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an unsere SpielerInnen Ulrike, Till, Jochen, Heinz, Ralf, Ralph, Uwe und dem Coachteam Petra & Thomas.


"SV Bielefeld-Brackwede 2" qualifiziert sich für die A-Turnier-Zwischenrunde

Bei der Hallencup-Vorrunde am 15. November 2014 in Osnabrück konnte sich unsere Mannschaft mit zwei Siegen und einer Niederlage als Zweiter in der Gruppe 7 für die A-Zwischenrunde am 24. Januar 2015 qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an unsere SpielerInnen Patricia, Ulla, Artur, Wolfgang, Volker, Benno, Klaus und dem Coachteam Stefan & Micha.

Ein bordeauxfarbenes Foto unserer Mannschaft und die Ergebnisse gibt´s auf der Homepage des Veranstalters: http://www.hallencup.com/index.htm

 
kein Termin
kein Termin
kein Termin